Das Download Archiv Online seit 2001
Schnellsuche:

Crysis Warhead Review [spielbericht] Plattform: PC | Games |DDA

Crysis Warhead Review

Testbericht - Seite 1/2 (weiter)

Review von Crysis Warhead:

Kann man ein gutes Spiel noch besser machen? Die Fortsetzung von Crysis ist draussen, und ich habe sie für euch gespielt. Nun steht die Frage im Raum: was leistet Crysis Warhead? Kann die Fortsetzung das Hauptspiel noch toppen?

August 2007. Wir erinnern uns: Nach einem Luftschlag auf ein Schiff der KVA trennen sich die Hauptcharaktere Nomad und Psycho. Während Nomad eine Panzermission bewältigen muss, begibt sich Psycho... ja, wohin? Genau an dieser Stelle setzt die Story von Crysis Warhead an. Ab diesem Punkt spielen wir bis zum Ende für den Charakter Psycho weiter. Nachdem sein Transportflugzeug abgestürzt ist, soll er weiter vorrücken und ein gegnerisches Lager infiltrieren. Das erste Level befindet sich wieder einmal im Urlaubsparadies: Palmenstrand, Meer und Sonne. Erfreut euch dran, es wird nicht allzu lange so bleiben.



Was schon im ersten Level auffällt: Warhead ist actionreicher als der Vorgänger. Immer wieder trifft man auf Gegner, mit denen man sich Feuergefechte liefert, während die halbe Karte von verbündeten Flugzeugen angegriffen wird. Währenddessen läuft der gesamte Funkverkehr eurer Einheit mit, wo man immer wieder neue Aufgaben bekommt, und wo euch immer wieder Stress gemacht wird. Auch später werdet ihr feststellen, das immer wieder Fahrzeuge herumstehen und die Gegner ihrerseits mit Fahrzeugen angreifen. Auf diesen Fahrzeugen befinden sich häufig großkalibrige Waffen oder Miniguns, damit erhält man ein ordentliches Plus in Sachen Feuerkraft. Kurze Zeit später dürft ihr euch dann wieder mit riesigen Aliens anlegen. Langeweile kommt also garantiert keine auf.

Was die Optik von Crysis:Warhead betrifft, diese ist natürlich wie beim Vorgänger ungeschlagen brillant. Durch die neuen Gebäudetypen und Geländevarianten bekommt das Spiel noch einen Hauch mehr Realität. Jede menge neue Effekte sind hinzugekommen, wie man auf den Screenshots sehen kann, neue Aliens gibt es auch. Auch der Sound ist gewohnt gut, die Ohren erleben mal wieder ein wahres „Feuerwerk.“

Sehr gut gefallen mir die neuen Ideen, die implementiert wurden. Kein Alienkern mehr, den man schwerelos durchqueren muss, kein Flugzeug fliegen. Dafür dürft ihr jetzt lange Zeit mit Verbündeten KIs durch die Gegend marschieren, die ebenso alle Nanosuits anhaben wie ihr. Mit diesem Team im Rücken dürft ihr euch dann gleich mal einem gewaltigen Alien anlegen. Direkt danach steht das Fahren eines Luftkissenfahrzeugs auf dem Programm, in der nächsten Mission befinden wir uns auf einem fahrenden Zug und werden immer wieder attackiert – sehr abwechslungsreich, sehr durchdacht. Und am Ende, kurz bevor ihr beim Endgegner seid, ... na gut, ich will nicht zuviel verraten, schließlich soll für euch noch etwas zum Entdecken übrig bleiben.

Crysis Warhead Screenshots:



Fazit und Wertung:

weiter zum Crysis Warhead Fazit mit Wertung


Markenrecht:
Wir weisen darauf hin, daß alle verwendeten Markennamen der jeweiligen Firmen oder Einrichtungen dem allgemeinen warenzeichen-, marken- oder patentrechtlichem Schutz unterliegen.