Das Download Archiv Online seit 2001
Schnellsuche:

Juiced 2: Hot Import Nights Review [spielbericht] Plattform: PC | Games |DDA

Juiced 2: Hot Import Nights Review

Testbericht - Seite 1/2 (weiter)

Review von Juiced 2: Hot Import Nights:

Der kleine Konkurrent der Need for Speed Reihe ist wieder da: Juiced 2. Kaum im Spiel angefangen und sein Profil erstellt, wird man automatisch mit ein paar Trainingsrennen in das Spiel eingewiesen.
Nach diesem kann ich mir auch gleich die passende Karre für meinen Karriereanfang aussuchen. Hierbei hat das Spiel einiges zu bieten. In der Garage können bis zu 90 unterschiedliche Fahrzeuge stehen. Ich schnappe mir ein kurviges Gefährt, lackiere es noch schnell und schon geht´s ab auf die Piste. Die Menüs sind aufregend gestaltet, überall Animationen, Infos und Farbe, zudem noch diese ganzen, heißen Mädels, die Rennsportspiele immer häufiger auftauchen lassen, aber gut, so erwirbt sich das Spiel auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit und durch die Tipps und Girls erscheinen die Ladezeiten kürzer. Ziel der Karriere ist es möglichst viele Events zu gewinnen und somit in neue Ligen aufzusteigen. Zusätzlich ist die gesamte Karriere online spielbar. Unter den Rennstrecken findet man auch berühmte Städte und Orte wie Rom, London, San Francisco, Tokyo, Sydney, Paris und die Alpen, auf denen man mit bis zu 12 Kontrahenten gleichzeitig fahren kann, sind schön umgesetzt worden.

Durch das DNA-Fahrersystem werden die Fahreigenschaften abgespeichert. Beim Rennen merkt sich das Spiel, wie ihr fahrt. So zum Beispiel, ob euer Fahrverhalten öfters aggressiv oder vorsichtig ist und gibt euch dafür Punkte und ein entsprechendes DNS-Profil.
Die Entwickler haben sogar die Werte bekannter Promis mit ins Spiel eingebaut, diese sind in den Herausforderungen vertreten so zum Beispiel auch der Rapper Smudo.
Das Spiel bietet ein gutes Geschwindigkeitsgefühl. Die Fahrten sehen immer schön aus, auch mit verbeulten Boliden. Leider gibt es kein physisches Schadensmodel. Man kann also fahren, bis der Arzt kommt und braucht ihn dann nicht mal. Außer Zeit kosten Fehler beim Fahren nämlich nichts. Als kleinen Hingucker gibt es aber zumindest ein optisches Schadensmodel, also nicht wundern, wenn die Karre nach drei Runden mal mit einer schwarzen Farbe im Ziel ankommt.



Das Spiel unterstützt leider keine anderen Eingabemöglichkeiten als die Tastatur und den XBOX (auch 360) Controller, was ich wirklich schade finde. Ansonsten ist die Steuerung gut umgesetzt worden. Die wichtigsten Steuerungstasten sind natürlich die Richtungstasten, wobei auf „unten“ wieder einmal die Funktion für Bremsen liegt. Die Leertaste ist eine zusätzliche Handbremse und ansonsten braucht man nur noch die Nitrotaste. Ja, auch bei diesem Spiel ist ein Boost für zusätzliche Geschwindigkeit wieder mit dabei, deren Anzeige sich beim erfolgreichen Driften füllt.
Das Spiel hat einen schönen Musikhintergrund, massig Sounds und Beats. Darunter rund 30 Lieder, die Dance, Urban, Hip-Hop und Rock-Musik beinhalten. Events werden durch Musik begleitet, die Nachtklub"-Feeling aufkommen lassen sollen.
Alleine 5 Driftmodi und 5 weitere Eventmodi sorgen für einiges an Abwechselung.
Dazu zählen zB. Duelle, Crew-Rennen sowie Rundkurse und Streckenrennen. Es gibt kurze und richtig lange Strecken, die sich vor- und rückwärts spielen lassen.

Natürlich kann man auch jederzeit die Werte seines Autos anheben, was bei Juiced 2 durch bestimmte Challenges freigespielt wird. Man muss zum Beispiel Bestzeiten schlagen, um die Leistung zu stärken oder schwierige Driftherausforderungen schaffen, um seine Driftgenauigkeit zu steigern. Das ist alles sehr schön umgesetzt, da es so nicht nur auf den Geldbeutel ankommt. Allerdings werden die Möglichkeiten ja nur freigespielt, um neue Einzelteile kaufen zu können, die dann erst die Leistung verbessern.
Die sonstigen Tuning Möglichkeiten reichen von Lackierung, über Spoiler bis hin zur Innenausstattung. Man kann sein Auto schön umstylen, sogar Aufkleber sind möglich. Die im Spiel vorkommenden Fahrzeuge sind von bekannten Firmen wie z.B. Audi, BMW, Citroen, Dodge, Ford, Honda, Mazda, Mitsubishi, Nissan und Toyota. Was sowohl offline als auch online funktioniert, ist das Setzen des eigenen Fahrzeuges in einem Rennen. Wenn man verliert, sieht man seinen Schlitten vermutlich nie wieder. Man kann aber auch Wetten abschließen und die Rennen genau verfolgen, um mehr Kohle zu kassieren.

Der Mehrspieler ist eine traurige Geschichte. Zwar ist einer vorhanden, aber man kann ihn und die interessante Online-Karriere nur mit einem kostenpflichtigen Games for Windows Live-Konto spielen. Da ich kein XBOX Spieler bin, habe ich erst recht keine Lust, für den Mehrspieler monatlich zu zahlen. Eine Alternative gibt es nicht. Sogar die Rennen im Netzwerk oder an einem PC sind aus dem Spiel gestrichen worden. Schade. Ein solches Spiel hätte einen Mehrspieler verdient.

Juiced 2: Hot Import Nights Screenshots:



Fazit und Wertung:

weiter zum Juiced 2: Hot Import Nights Fazit mit Wertung


Markenrecht:
Wir weisen darauf hin, daß alle verwendeten Markennamen der jeweiligen Firmen oder Einrichtungen dem allgemeinen warenzeichen-, marken- oder patentrechtlichem Schutz unterliegen.