Das Download Archiv Online seit 2001
Schnellsuche:

Der Pferderennsport Manager Review [spielbericht] Plattform: PC | Games |DDA

Der Pferderennsport Manager Review

Testbericht - Seite 1/2 (weiter)

Review von Der Pferderennsport Manager:

Nachdem die Entwicklerfirma von Xider bereits einen Radsport Manager pünktlich zur Tour de France auf die Beine gestellt hatte, kommt nun der nächste Schritt. Wir haben das neue Produkt getestet. Allerdings ist es schwer vorstellbar, dass ein Pferdesport Spiel, bei dem Wetten auf Pferde abgeschlossen werden können, sich in Deutschland wirklich durchsetzen kann. Das typische Land für Pferdewetten ist eher Frankreich, wenn man also mit so einem doch eher außergewöhnlichen Objekt Erfolg haben sollte, dann dort.

Obwohl mein Rechner die Mindestsystemvoraussetzungen ohne Probleme erfüllte, kam es immer wieder zu abstürzen. Da ich auf der offiziellen Seite leider keine Updates gefunden habe, blieb es bei den etwas nervigen Abstürzen. Eventuell sollte man also die Mindestanforderungen von 800 Mhz und 256 MB Ram etwas stark nach oben korrigieren. Mein Rechner hat über 600 MB Ram und einen 1,5 Mhz Prozessor. Trotz dieser Schwierigkeiten lässt sich das Spiel ansonsten recht flüssig spielen. Grund ist hier aber auch die maximal durchschnittliche Grafik. Selbst bei einem Standbild, wo nur Pferd, Rasen und Bäume zu sehen sind, lassen sich teilweise recht pixelige Ecken und Kanten erkennen. Noch schlimmer wird es beim Rasen, wo versucht wurde mit einer wohl gewollten Unschärfe den Rasen authentischer wirken zu lassen, aber man eher das Gegenteil bewirkte, denn das Flimmern ist nicht sehr schön anzuschauen.



Das Spiel wurde in 3 Modi unterteilt. Der erste davon ist der Stallmodus, der im Grunde auch sämtliche alle anderen Modi irgendwie beinhaltet. Hier geht es vor allem darum, sich eine Pferderanch irgendwo auf der Welt zu kaufen und dann zu züchten, kaufen, verkaufen und Rennen gewinnen. Im Vordergrund steht also der Manager, der aus wenig, viel Geld machen soll. So hat beispielsweise schon die Wahl der Ranch verschiedene Vor- und Nachteile. Baut ihr in der Nähe des Meeres, so wirkt sich die salzige Luft positiv auf eure Gäule aus, aber negativ auf die Gebäude, da sie mehr angegriffen werden. Das erhöht den Unterhalt, dafür spart man beispielsweise wieder an den Arztkosten. Weiter geht es dann im eigenen Stall, bei dem man über das Futter, den Betreuer oder den Arzt auch einen eigenen Trainigsplan für das Pferd erstellen kann. Logischerweise haben die Pferdchen auch verschiedene Stärken und Schwächen wie Ausdauer, Geschwindigkeit oder Beschleunigung. Die Rennen sind ca. zwischen 300 m und 3 km lang. Hat man also ein Pferd mit hoher Antrittsgeschwindigkeit, ist es vielleicht mehr für Kurzstrecken geeignet, als ein Pferd mit guten Lungen und einer hohen Endgeschwindkeit. Hier müsst ihr allerdings erst ein paar Stunden rumprobieren, bis ihr euch wirklich auskennt. Aber ich denke, genau das macht auch den Reiz eines Managerspiels aus.

Hier kommt es euch zu Hilfe, dass ihr die Pferde selbst steuern dürft. Obwohl das Steuern sehr simpel ist und keine große Auswahl gestattet, lernt ihr doch euer Pferd bei jedem Rennen immer etwas besser kennen und könnt den wahren Wert abschätzen. Ihr müsst aber keine Rennen selbst bestreiten, entweder ihr schaut sie einfach nur an, oder lasst sie simulieren, falls es euch zu langweilig wird. Jede Veranstaltung kostet euch einen Batzen Geld und nur bis zum 8. Platz holt man auch welches wieder rein. Daher bieten sich vielleicht gerade am Anfang die Wetten an, die man auf sein eigenes oder ein fremdes Pferd setzen kann. Als Spielmodi werden nun an zweiter und dritter Stelle noch der Jockey Modus und der Wettmodus angeboten. Ich denke beide Modi sprechen für sich und lassen keinen großen Raum für Erklärungen. Die Charaktererstellung beim Jockey Modus ist allerdings eher dürftig. Alleine die Kleidung ist wählbar und auch nur in ein paar vorgefertigten Mustern und Farben.



Der Pferderennsport Manager Screenshots:



Fazit und Wertung:

weiter zum Der Pferderennsport Manager Fazit mit Wertung


Markenrecht:
Wir weisen darauf hin, daß alle verwendeten Markennamen der jeweiligen Firmen oder Einrichtungen dem allgemeinen warenzeichen-, marken- oder patentrechtlichem Schutz unterliegen.